Wettbewerb Schulhaus Courtételle

Teilnahme Wettbewerb

Auftraggeber: Administration
communale de Courtételle

Architektur: dsw architekten

Jahr: 2018

Ort: Courtételle, Jura

Die Schulhausumgebung nimmt im Schulalltag eine wichtige Rolle als Lebenswelt für die soziale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler ein.
Der Aussenbereich des Schulhauses Courtételle ist daher auf ihre Bedürfe ausgerichtet und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Bewegung, Begegnung und Spiel.
Der Aussenraum wird in zwei Hauptbereiche unterteilt: zum einen den klassischen, grosszügigen Pausenhof und dem gegenüber stehend eine natürliche, grüne Spiellandschaft, die zusätzlich als Retentionsbereich bei Hochwasser fungiert.
Die grundlegenden Strukturen wie Transiträume und Aufenthaltsbereiche bleiben bestehen.